Sonntag, 21. Dezember 2014

Schulmedizin *** Pharma-Industrie kontra MMS > Ein Kartenhaus bricht zusammen...



Schulmedizin *** 
ein Kartenhaus bricht zusammen: 
MMS = eine Revolution in der Medizin 


Veröffentlicht am 15.03.2014
Leo Koehof & Dipl.-Ing. Ali Erhan im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt
Chlordioxid ist der stärkste Viren- und Bakterienkiller, den die Menschheit kennt.

Es wird seit Jahrzehnten weltweit u. a. zur Desinfektion von Trinkwasser verwendet. Der US-Ingenieur Jim Humble, entdeckte eher zufällig, daß es, als wäßrige Lösung oral eingenommen, innerhalb weniger Stunden Malariakranke zu 100% heilen konnte und nannte es MMS (Master Mineral Solution). Im Laufe der Zeit wurden weltweit immer mehr Behandlungserfolge mit MMS / Chlordioxid auch bei vielen anderen Infektionen wie z.B. Grippe, Wundinfektionen (Sepsis), Blasenentzündungen aber auch bei lebensbedrohlichen Krankheiten wie Krebs bei Mensch und Tier gemeldet.

Eigenbehandlungen von Krankheiten mit dem pharmazeutisch nicht zugelassenen MMS und dessen eigentlichen Wirkstoff Chlordioxid sind weltweit stark im Kommen, da MMS keine Antibiotikaresistenzen kennt.

MMS hat zum Ärger der Pharmaindustrie und der Schulmedizin jetzt einen klinischen Test mit Bravour bestanden. In Kooperation mit dem Roten Kreuz ist man einer der schlimmsten Seuchen auf dem afrikanischen Kontinent zu Leibe gegangen, wie ein ganz besonderer Bericht zeigt:

„Am Ende des Jahres 2012, als ein Teil der Menschheit den Weltuntergang erwartete, hatten wir das Glück, eine neue Ära für MMS einleiten zu können. Der Zufall oder vielleicht auch das Glück wollte, daß wir in Zusammenarbeit mit dem Ugandischen Roten Kreuz eine Studie durchführen konnten, wobei wir vier Tage den Menschen in einer Klinik in Luuca, MMS geben konnten. Das Rote Kreuz war daran interessiert, in wie fern MMS einen positiven Einfluß auf die Gesundheit der Menschen hat, wobei man an erster Stelle an der Heilung von Malaria interessiert war.

Unser Ziel war es 200 malariakranken Menschen MMS zu geben. Am Ende des vierten Tages hatten wir 781 Menschen behandeln können. Es waren jedoch nur 154 Menschen mit Malaria darunter gewesen. Von diesen 154 Probanden die Malariapositiv bestätigt wurden, waren nach 24 Stunden 143 Probanden malariafrei. Und die elf , welche beim zweiten Bluttest noch Malaria hatten, hatten entweder den Becher nicht ganz leer getrunken oder den Wasserreiniger ausgespuckt, wodurch die Dosis zu niedrig wurde, um den Malariaparasit töten zu können. Sie bekamen nochmals eine zweite Dosis des Wasserreinigers zu trinken, wobei wir genau beobachteten, daß alles auch getrunken wurde. Zum Schluß wurden auch diese Probanden malariafrei."

www.spiritofhealth2014.org
www.jimhumbleverlag.com
www.mms-seminare.de





Eine Weltsensation, Malaria ist endlich besiegt 
Veröffentlicht am 27.04.2013

Diese klinische Studie zusammen mit dem roten Kreuz in Uganda belegt die Wirksamkeit von MMS (Clo2) gegen Malaria. Alle 40 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria -- weltweit sind es 2.000 Kinder pro Tag.
In Afrika zählt die Tropenkrankheit immer noch zu den Haupt-Todesursachen. Die Lösung ist so einfach, aber die Pharma-Industrie will nicht, dass die Wahrheit, Malaria mit einem einem einfachen Wasserdesinfektionsmittel zu heilen, ans Licht kommt.

In dieser klinischen Studie mit 781 Probanden und 154 Malaria Erkrankten wurden 143 Menschen an nur einem Tag mit einer einzigen Dosis geheilt ! Die restlichen 11 am Tag darauf . Eine Weltsensation!

Kulturstudio Artikel mit weiteren Fakten, Studien und Patenten zu MMS: http://goo.gl/Tn5Fd

Schulmedizin - ein Kartenhaus bricht zusammen: MMS = eine Revolution in der Medizin
Veröffentlicht am 27.04.2013
https://www.youtube.com/watch?v=m5DAJHHDl3U

Veröffentlicht am 17.03.2014
15. März 2014 Leo Koehof & Dipl.-Ing. Ali Erhan im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt
Chlordioxid ist der stärkste Viren- und Bakterienkiller, den die Menschheit kennt.

Es wird seit Jahrzehnten weltweit u. a. zur Desinfektion von Trinkwasser verwendet. Der US-Ingenieur Jim Humble, entdeckte eher zufällig, daß es, als wäßrige Lösung oral eingenommen, innerhalb weniger Stunden Malariakranke zu 100% heilen konnte und nannte es MMS (Master Mineral Solution). Im Laufe der Zeit wurden weltweit immer mehr Behandlungserfolge mit MMS / Chlordioxid auch bei vielen anderen Infektionen wie z.B. Grippe, Wundinfektionen (Sepsis), Blasenentzündungen aber auch bei lebensbedrohlichen Krankheiten wie Krebs bei Mensch und Tier gemeldet.

Eigenbehandlungen von Krankheiten mit dem pharmazeutisch nicht zugelassenen MMS und dessen eigentlichen Wirkstoff Chlordioxid sind weltweit stark im Kommen, da MMS keine Antibiotikaresistenzen kennt.

MMS hat zum Ärger der Pharmaindustrie und der Schulmedizin jetzt einen klinischen Test mit Bravour bestanden. In Kooperation mit dem Roten Kreuz ist man einer der schlimmsten Seuchen auf dem afrikanischen Kontinent zu Leibe gegangen, wie ein ganz besonderer Bericht zeigt:

„Am Ende des Jahres 2012, als ein Teil der Menschheit den Weltuntergang erwartete, hatten wir das Glück, eine neue Ära für MMS einleiten zu können. Der Zufall oder vielleicht auch das Glück wollte, daß wir in Zusammenarbeit mit dem Ugandischen Roten Kreuz eine Studie durchführen konnten, wobei wir vier Tage den Menschen in einer Klinik in Luuca, MMS geben konnten. Das Rote Kreuz war daran interessiert, in wie fern MMS einen positiven Einfluß auf die Gesundheit der Menschen hat, wobei man an erster Stelle an der Heilung von Malaria interessiert war.

Unser Ziel war es 200 malariakranken Menschen MMS zu geben. Am Ende des vierten Tages hatten wir 781 Menschen behandeln können. Es waren jedoch nur 154 Menschen mit Malaria darunter gewesen. Von diesen 154 Probanden die Malariapositiv bestätigt wurden, waren nach 24 Stunden 143 Probanden malariafrei. Und die elf , welche beim zweiten Bluttest noch Malaria hatten, hatten entweder den Becher nicht ganz leer getrunken oder den Wasserreiniger ausgespuckt, wodurch die Dosis zu niedrig wurde, um den Malariaparasit töten zu können. Sie bekamen nochmals eine zweite Dosis des Wasserreinigers zu trinken, wobei wir genau beobachteten, daß alles auch getrunken wurde. Zum Schluß wurden auch diese Probanden malariafrei."

www.spiritofhealth2014.org
www.jimhumbleverlag.com
www.mms-seminare.de




Eine Weltsensation, Malaria ist endlich besiegt. Teil 2
Veröffentlicht am 13.05.2013
https://www.youtube.com/watch?v=cr6iy52qGx8

Malaria ist besiegt. Diese Klinische Studie zusammen mit dem roten Kreuz in Uganda belegt die Wirksamkeit von MMS (Clo2) gegen Malaria. Alle 40 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria -- weltweit sind es 2.000 Kinder pro Tag. In Afrika zählt die Tropenkrankheit immer noch zu den Haupt Todesursachen. Die Lösung ist so einfach aber die Pharma-Industrie ist nicht interesiert, das die Wahrheit, Malaria mit einem einem einfachen Wasserdesinfektionsmittel zu heilen, ans Licht kommt, es wäre nicht rentabel oder patentierbar. In dieser klinischen Studie mit 781 Probanden und 154 Malaria-kranken wurden 143 in nur einem Tag mit einer einzigen Dosis geheilt ! Die restlichen 11 am Tag darauf . Eine Weltsensation. Man muss dem Roten Kreuz für den Mut zur Innovation gratulieren!

Kulturstudio Artikel mit weiteren Fakten, Studien und Patenten zu MMS: http://goo.gl/Tn5Fd

Die neue, überarbeitete 4.Auflage der MMS DVD

Der 105Min Dokumentarfilm über MMS:

MMS verstehen
Jim Humble, Ärzte, Wissenschaftler, Erfahrungsberichte

Neue Features:

-Jetzt inklusive 16 Seitigem MMS Booklet in Papierform mit interessanten Artikeln über MMS inkl. genauer Anwendungsanleitung für die meisten der Marktüblichen MMS Sets
-Mit Bonusvideos über Strukturiertes Wasser und die Wirkung von Strukturiertem Wasser auf Pflanzen

Über 100 Min zum Thema MMS:

-Geschichte
Wirkungsweise
-Chemische Komponenten
-Erklärungen von Ärzten und Wissenschaftlern
-Ausführliche Erfahrungsberichte

"...Die DVD geht weiter über die Informationen des Buches hinaus und liefert viele interessante Hintergrundinformationen zu dieser einzigartigen Substanz und den Menschen, die eng mit dem Entdecker zusammen arbeiten."
Thomas Kirschner (Chefredakteur, Mobiwellverlag)

DVD 9
105 Min
Deutsch-Englisch-Spanisch
ISBN 978-3-9812917-0-4
Daniel-Peter-Verlag




Rotes Kreuz vertuscht MMS-Beweise
eröffentlicht am 04.07.2013

Quelle: http://www.redemit.net
http://www.youtube.com/watch?v=zXRQg9...
http://www.youtube.com/watch?v=4mnKmw...

Alle schriftlichen Beweise, Dokumente und Originalvideos zum downloaden hier http://goo.gl/yTTCR
Video als download http://goo.gl/wKkRL

ZUGESPIELTES VIDEO Unbestreitbare Beweise, dass das Rote Kreuz einen erfolgreichen Feldtest mit MMS durchgeführt hat.

Dieses Video beweist endlich, dass das Rote Kreuz einen Feldtest durchgeführt hat, der zeigt, wie MMS Malaria mit einer 100%igen Erfolgsrate in 154 Fällen innerhalb 24 bis 48 Stunden durchgeführt hat. Dieses ehemals versteckte/geheimgehaltene Video wurde der Öffentlichkeit für über 5 Monate vorenthalten, bis es vor kurzem entdeckt wurde.

DIE BEDEUTUNG DIESES VIDEOS KANN NICHT HOCH GENUG EINGESCHÄTZT WERDEN. WARUM?
Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes, welche die Malaria-Behandlung durchgeführt haben, sind von dem Erfolg des Tests begeistert. Doch die Internationale Föderation der Rotkreuz-und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC - die Dachorganisation) war nicht begeistert, überhaupt nicht. Als Leo Koehof seine Videodokumentation vom gleichen Feldversuch veröffentlichte, kam der IFRC mit einer Erklärung und sagte: "Die IFRC distanziert sich stark von der Behauptung, dass ein ‚Wunder'-Mittel Malaria heilt" (http://www.ifrc.org/en/news-and-media). Darüber hinaus tat Klaas Proesmans, der Erzähler von dem Video, in den folgenden Wochen und Monaten nach dem Abschluss des Tests, alles, was er konnte, um die Ergebnisse geheim zu halten. Hinweis: Proesmans ist der Gründer und CEO des "Water Reference Center", welches zum Roten Kreuz gehört.

Seit den späten 90ern hat Jim Humble in seinen Büchern, Webseiten und Videos etc. der Welt mitgeteilt, dass MMS sicher Malaria heilt. Viele Ärzte haben den Wahrheitsgehalt seiner Behauptung anerkannt, aber nur wenige trauen sich, dies in der öffentlich zu sagen, aus Angst ihre medizinischen Lizenzen zu verlieren. Seit Humble angefing, sein Malaria-Heilmittel zu verbreiten, gab es aktive Desinformationskampagnien, um seine Reputation und seine Behauptungen zu diskreditieren. Dieser Feldversuch bestätigt seine Aussagen.

Diese Version des Videos beinhaltet eine Einleitung von Jim Humble, abschliessend Kommentare von Leo Koehof, der Person, die das Rotkreuz-Personal im korrekten Umgang mit dem MMS-Protokoll angeleitet hat und auch mehrmals in diesem Video auftaucht. Koehof produzierte sein eigenes Video (http://www.youtube.com/watch?v=8lzPpZ...), welches er veröffentlichte, bevor obige Aufnahmen ans Tageslicht kamen.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN:
Die Facebook Unterstützer-Seite:
https://www.facebook.com/RedCrossWorl...
ClO2 - Patente:
http://www.forbiddenhealth.com/patent...
Trinkwasseraufbereitung, Desinfektion von Lebensmitteln, Desinfizieren von Blut, Bekämpfung Amöbenkrankheit, Mundpflege, Behandlung von Verbrennungen, Behandlung bakterieller Infektionen, Behandlung von neurodegenertiver Krankheit, AIDS-Demenz, ein ungiftiges Antisepticum, Regeneration von Knochenmark.

Um sicher zu gehen, dass diese Informationen nicht geheimgehalten oder zensiert werden, möchten wir dich sehr ermutigen, dass du die original Videos runterlädst und verbreitest, die sich auf http://www.jimhumble.org/downloads befinden.

Weitere Filmberichte darüber
Eine Weltsensation, Malaria ist endlich besiegt. Bitte weiterleiten!
https://www.youtube.com/watch?v=nugHY...
https://www.youtube.com/watch?v=cr6iy...
https://www.youtube.com/watch?v=FrwZN...

Sendungen von Kulturstudio:
KT No 74 - MMS -- Heilerfolge & Anwendung Teil 1 Dr. Oswald / Dr. Kalcker / Ali Erhan
https://www.youtube.com/watch?v=dlTpn...
KT No 75 MMS Heilerfolge und Anwendung Teil 2 Dr. Oswald / Leo Koehof / Ali Erhan
https://www.youtube.com/watch?v=5c75P...
KT No 75 - MMS Spezial - Die Uganda Story - Der bewusste Massenmord
https://www.youtube.com/watch?v=KNmkj...
TimeToDo.ch vom 01.07.2013, Zwangsregime, Sittenverfall, Korruption und Friedensmission
https://www.youtube.com/watch?v=Yq1oc...

Sein Miltär-Slang: Operations, identifiziert... Special Forces und noch stolz drauf, ... nichts womit man sich brüsten sollte "Bei Airlines und Militär mit wenigen Mitteln auskommen".... Bullshit, irgendwelche Partisanen in Afghanistan vielleicht, aber nicht die belgischen Special Forces. Er soll mal lieber in Belgien bleiben, Schoki herstellen und die Finger von Kleinkindern lassen (Rassistisch?) Lorbeeren wollte Klaas ernten... damals er hat den Versuch initiiert "NaClO2 wurde zuerst erfolgreich medizinisch in eine Stadt neben seinem Heimatdorf verwendet"... kein Wort von Jim Humble, der zuerst die innere Anwendung bei Malaria entdeckte "Wasser gehört denen, die es brauchen..." (große Worte für einen, der Geld mit Maschinen verdient, die Wasser aufbereiten.) Ein Unternehmen, dass am Elend von Menschen verdient wird den Status Quo erhalten müssen.

Telefonat mit dem DRK
http://youtu.be/wV1FVIGTBRg




Der MMS Eklat des Roten Kreuzes geht in die nächste Phase.
Veröffentlicht am 04.07.2013

Im Vergleich zu jedem anderen faschistischen System, dass jemals auf unserem Planeten etabliert wurde, zeichnet sich das aktuelle dadurch aus, dass es wie eine vielköpfige Schlange nicht durch ein einfaches Abtrennen des "Führer"-Kopfes zu beseitigen ist.

Die Strukturen, die sich in unserem System verfestigt haben, schützen sich dadurch, dass durch die Vielköpfigkeit kein Verantwortlicher gefunden werden kann. Das Abwälzen von Verantwortung wird im Grossen wie im Kleinen tagtäglich praktiziert.

Die kleinen "Fische" wenden die Prinzipien an, die ihnen von den grossen vorgelebt werden.
So ist es anscheinend unmöglich verantwortliche Leute im "Zuständigkeitsbereich" oder haftbare Personen zu finden. Sei es, wenn es um persönliche Anliegen bei Ämtern geht oder bei der Suche nach den Verantwortlichen eines gerade praktizierten Genozids. Diese, sich im Kleinen etablierten Mechanismen, kann man getrost als Microfaschismus bezeichnen, denn sie spiegeln in unserer Gesellschaft das wieder, was ganz oben vorgelebt wird.

Als bezeichnendes Beispiel für diese Tatsache kann man sich folgenden Dialog zwischen einem besorgten Bürger und der Pressestelle des deutschen Roten Kreuz nachlesen:


1. Telefonat mit Dieter S.
Dieter S. ist Pressesprecher beim Deutschen Roten Kreuz und verantwortet die Kommunikation des Deutschen Roten Kreuz. Des Weiteren ist er dort auch im Bereich Marketing tätig und zuständig für die "historische Kommunikation", was auch immer "historische Kommunikation" sein mag.

Der Inhalt des 1. Telefonats bestand hauptsächlich aus forschen und ablehnenden Reaktionen. Es wurde sich darauf geeinigt die notwendigen Beweise, Fakten und Hintergründe per Mail an die Pressestelle zu senden. 
Email-Verkehr folgt.

Hier die erwähnten links:
Augenzeugenbericht vom 19. Dezember 2012 
http://kerstingoesuganda.wordpress.co...

Durchgesickertes Video direkt vom Roten Kreuz: 
http://youtu.be/FrwZN1cPfX8
Hier deutsch; https://www.youtube.com/watch?v=zXRQg...

Video eines Beteiligten Mitarbeiters: 
https://www.youtube.com/watch?v=zD7P4...

https://www.youtube.com/watch?v=wV1FVIGTBRg&feature=youtu.be   








Share - it